Wie sich gefälschte Nachrichten online verbreiten

Die Verbreitung von Fehlinformationen in sozialen Medien ist ein alarmierendes Phänomen, das die Wissenschaftler immer noch nicht vollständig verstehen. Während Daten zeigen, dass falsche Behauptungen in der Online-Welt zunehmen, befassten sich die meisten Studien mit kleinen Stichproben oder nur mit der Verbreitung individualisierter falscher Nachrichten.

Professor Sinan Aral vom Massachusetts Institute of Technology in den Vereinigten Staaten hat zusammen mit seinen Kollegen Soroush Vosuughi und Deb Roy beschlossen, das Potenzial für die Verbreitung von wahren und falschen Informationen auf Twitter seit der Gründung der Website zu analysieren Microblogging im Jahr 2006 bis zum Jahr 2017.

Informationsketten

Zunächst versammelten die Wissenschaftler ungefähr 126.000 "Tweet-Kaskaden" (ununterbrochene Folgen von gemeinsamen und einzigartigen Retweets), an denen Informationen beteiligt waren, die sich über 3 Millionen Menschen verteilten, mehr als 4, 5 Millionen Mal.

Das Ergebnis wurde von den Forschern als beunruhigend eingestuft: Ihrer Meinung nach verbreiteten sich falsche Nachrichten schneller als wahr und signifikant. Die vom Team vorbereitete Arbeit wurde in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht.

2

Wie die Arbeit gemacht wurde

Die Forscher begannen ihre Arbeit mit der Identifizierung von Hunderten gefälschter und wahrer Nachrichten unter Verwendung von Informationen von sechs unabhängigen Websites zur Überprüfung von Fakten. Diese Organisationen waren sich (zwischen 95 und 98%) in Bezug auf die Richtigkeit oder Falschheit dieser Informationen einig.

Dann suchten sie in Twitter nach Erwähnungen dieser Nachrichten, nachdem sie die Aktivität zum Teilen von „Quell-Tweets“ verfolgt hatten (die erste Erwähnung einer Information auf Twitter), und verfolgten alle „Kaskaden“ von Retweets aus jedem der Quell-Tweets. . Dann analysierten die Wissenschaftler, wie sie sich online verbreiten.

3

Erstaunliche Ergebnisse

Für alle Informationskategorien - Politik, Unterhaltung, Wirtschaft usw. - haben Forscher herausgefunden, dass gefälschte Nachrichten eine viel größere Reichweite haben und sich schneller und weiter verbreiten als das Original.

Laut Aral und seinem Team besteht eine um 70% höhere Wahrscheinlichkeit, dass gefälschte Nachrichten erneut getwittert werden, selbst wenn die Lebensdauer des Quellkontos, die Aktivitätsstufe, die Anzahl der Follower und die Follower überprüft werden und wenn Twitter das Konto bestätigt als echt. Außerdem verbreiten sich falsche politische Informationen schneller als jede andere Art von Nachricht.

4

Roboter? Was für Roboter?

Zur Überraschung der Wissenschaftler waren Benutzer, die gefälschte Nachrichten verbreiteten, im Durchschnitt weniger Followern und Followern, weniger aktiv, verbrachten weniger Zeit mit Microblogging und hatten weniger bestätigte Konten gegenüber denen, die echte Nachrichten verbreiteten.

Und trotz der Besorgnis über die Rolle automatisierter Roboter bei der Verbreitung gefälschter Nachrichten stellten sie fest, dass menschliches Verhalten mehr zur Verbreitung von Informationen beitrug als Bots. Unter Verwendung bestehender Algorithmen zur Erkennung von Bots stellten die Forscher fest, dass Bots die Verbreitung wahrer Nachrichten in etwa der gleichen Geschwindigkeit beschleunigten wie die Verbreitung falscher Nachrichten, was darauf schließen lässt, dass sich falsche Informationen aufgrund menschlicher Aktivitäten mehr verbreiten als wahre Informationen.

Fünfte

Was ist die Erklärung?

Was motiviert die Menschen, falsche Nachrichten intensiver zu verbreiten als die wirklichen? Eine Erklärung ist der "Neuheitsfaktor". Für Forscher kann die beispiellose Fälschung von Nachrichten mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, zum Teilen anregen und den Teilnehmern einen "informierteren" Status verleihen.

Die Analyse der Wissenschaftler scheint diese Hypothese zu bestätigen. Mithilfe computergestützter Methoden, um emotionale Inhalte aus der Verwendung von Wörtern abzuleiten, stellten sie fest, dass gefälschte Nachrichten mehr überraschende Twitter-Antworten hervorriefen als echte Nachrichten. Die Wahrheit hingegen erweckte mehr Freude und Zuversicht. Solche Emotionen können Aufschluss darüber geben, was Menschen dazu inspiriert, falsche Nachrichten zu verbreiten.